365Trading für Binäre Optionen

Der Binärbroker 365Trading wurde 2011 als Angebot der spanischen Old Dutch Trading installiert. Es handelt sich um einen EU-Broker, der inzwischen aus steuerlichen Gründen seinen Hauptsitz nach Zypern verlegt hat und dort der Kontrolle der CySec unterliegt. Trader können sich damit auf einen sicheren Handel verlassen. In Deutschland ist der Broker noch etwas weniger bekannt, jedoch wurden der Webauftritt und der Support seit 2015 um die deutsche Sprache erweitert, sodass sich immer mehr Trader aus dem D.A.C.H.-Gebiet für die guten Konditionen des Brokers interessieren.

Handel auf 365Trading

Website und der Support des Brokers stehen in mehrere Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch und Portugiesisch) zur Verfügung. Die Tradingplattform ist webbasiert und auch mobil per App für Android und iOS erreichbar. Dabei können die Trader fast durchweg handeln, am Sonntag könnten sie Optionen auf den israelischen TA-25 buchen. Der Broker gibt die jeweiligen Börsenhandelszeiten auf seiner Webseite bekannt. Für den Handel stehen 80 Assets aus den Anlageklassen Indizes, Währungen, Aktien und Rohstoffe zur Verfügung. Dabei bietet der Broker ausschließlich Call- und Put-Optionen an. Ein Option Builder ermöglicht allerdings die differenzierte Einstellung der gewünschten Option und ein individuelles Risikomanagement. Im 365Trading Test stellten wir verschiedene Pluspunkte fest:

  • Mindesteinzahlung nur 100 Euro
  • Mindesteinsatz nur fünf Euro
  • sieben Tage pro Woche Support
  • Komplettangebot an Währungspaaren
  • Handel durchgehend möglich
  • schnelle Auszahlungen in höchstens 24 Stunden
  • Einzahlungsbonus 125 %
  • Bonusaktionen pro Anleger bis 10.000 Euro
  • kostenloses, unbefristetes Demokonto

Den Handel hat 365Trading sehr übersichtlich gestaltet. Trader können mehrere Optionen gleichzeitig buchen und beobachten.
Die Renditen bewegen sich zwischen 80 und 85 %, auch eine Verlustsicherung von 10 % bietet der Broker an.

Konto bei 365Trading eröffnen

Ein Konto können die Trader in wenigen Minuten einrichten, für die erste Auszahlung müssen sie dieses durch eine Ausweis-/Passkopie und eine aktuelle Verbraucherrechnung verifizieren. Das schreiben internationale Geldwäschegesetze vor. Sämtliche Buchungen nimmt der Broker komplett kostenlos vor (Ein- und Auszahlungen), das gilt im 365Trading Test als großer Pluspunkt. Es gibt einige Binärbroker, bei denen für Auszahlungen recht hohe Gebühren fällig werden, oft ist nur eine Abbuchung pro Monat kostenlos. Als Zahlungsweg können die Trader Bank- und Sofortüberweisung, PayPal, Giropay, Kreditkarten und diverse eWallets wie Wire Transfer, Neteller oder Trustly nutzen.

Wie funktioniert der Support von 365Trading?

Mit seinem Support kann 365Trading glänzen. Er ist grundsätzlich per Chat und Mail rund um die Uhr zu erreichen, werktags zwischen 09.00 und 17.00 Uhr erhalten die deutschsprachigen Kunden einen entsprechenden Telefonsupport. Im 365Trading Test antwortete der Support schnell und fachkundig, er unterstützt auch die Einrichtung des 365Trading Demoaccounts. Er steht kostenlos und zeitlich unbegrenzt zur Verfügung, womit die Trader sowohl die Tradingsoftware als auch eigene Strategien testen können. Empfehlenswert ist es, den 365Trader Option Builder auszuprobieren. Damit können sich Anleger eigene Binäre Optionen konstruieren, vor allem die Risikoverteilung ist sehr individuell möglich.

365Trading: Bonusregelungen

Auf ihre Einzahlungen ab 100 Euro können Trader bis zu 125 % Bonus erhalten. Die gewährte Bonussumme muss 15-fach umgesetzt werden, bis sie im Zuge der Gewinne zur Auszahlung kommt. Dieser Wert ist sehr niedrig, bei anderen Brokern ist das 30- bis 50-Fache ( BDSwiss, 24option, anyoption) üblich. Da der Broker immer wieder spezielle Aktionen für Bestandskunden auflegt, kann jeder Trader insgesamt Boni bis zu 10.000 Euro erhalten. Tradern steht es frei, den Bonus anzunehmen. Wenn sie die erforderlichen Umsätze nicht tätigen möchten, teilen sie das dem Support mit und verzichten dementsprechend auf ihren Bonus.

Schulungsprogramme bei 365Trading

Der Broker stellt den Anlegern umfangreiche Schulungsmaterialien in Form von eBooks, Videos, Seminaren, Webinaren, Finanznachrichten, Erläuterungen und durch einen persönlichen Kontomanager zur Verfügung. Für Anleger, die auf die Fundamentalanalyse großen Wert legen, bietet der Finanzkalender täglich und stündlich die wichtigsten Nachrichten aus aller Welt, aus denen sich fundamentale Entwicklungen ableiten lassen. Die Nachrichtenthemen werden dabei nach Relevanz sortiert. Es gibt allgemeine Finanznachrichten und eine Seite speziell für Währungshändler. Viele Entwicklungen wie die Zinsen, das Wirtschaftswachstum oder ein Konjunkturrückgang haben großen Einfluss auf die Börse. Aktien- und Indexkurse, der Gold- und der Ölpreis, aber erst recht die Währungskurse schwanken oft heftig aufgrund solcher Nachrichten. Auch die technische Chartanalyse kommt im Schulungsprogramm von 365Trading nicht zu kurz, viele Trader orientieren sich sehr stark daran. Nicht zuletzt behandeln die Schulungsthemen das Risikomanagement und die Handelspsychologie, sodass der Broker für die Ausbildung der Trader ein breites Spektrum an Wissen bereitstellt.

365Trading: unser Test Fazit

Im Anbietervergleich hinterlässt der Broker 365Trading ein sehr positives Bild. Die Konditionen sind sehr kundenfreundlich gestaltet, auch punktet das Angebot mit einer nutzerfreundlichen Handelsoberfläche und guten Renditen. Die Schulungsmaterialien können sich sehen lassen, auch das kostenlose, zeitlich unbegrenzte Demokonto verdient unsere Würdigung. Einzig die Beschränkung auf digitale Standardoptionen könnte einige Trader irritieren, doch es gibt Händler, die gerade auf diese einfache Weise agieren möchten. Wir dürfen daher eine Anmeldung bei 365Trading durchaus empfehlen.

Der Broker Vergleich

Der Handel mit binären Optionen ist eine einfache Methode, um im Internet mit wenig Aufwand schnell reich zu werden: So oder so ähnlich lautet eine häufig zitierte Meinung in den einschlägigen Onlineforen. Leider fallen immer noch viele unerfahrene Privatanleger auf diese ebenso unseriöse wie falsche Aussage herein. Der Wahrheit viel näher kommt ein Ansatz, den mehrfach ausgezeichnete Onlinebroker auf ihrer Internetpräsenz verfolgen. Binäre Optionen sind eine interessante Assetklasse, die lukrative Gewinne birgt. Zwei Voraussetzungen sind dazu zu erfüllen: Der Anleger muss sich mit dem

...

Binäre Optionen vorgestellt

Binäre Optionen sind derivate Handelsinstrumente, sie werden also auf einen Basiswert gebildet bzw. von ihm abgeleitet. Als Optionen gehören sie in den Bereich der exotischen Optionen, sie unterscheiden sich also deutlich von anderen Optionsarten. Das liegt an ihrer speziellen Funktionsweise, die “binär” angelegt ist.

Was bedeutet das: Eine Option ist “binär”?

Binär sind die Optionen deshalb, weil sie im Gegensatz zu allen anderen Derivaten nur zwei Szenarien eines prinzipiell festgelegten Gewinns oder Verlustes zulassen. Anleger, die mit börslichen Instrumenten handeln, sind feine quantitative

...